Schiller: adba anders!

Komischer Streifzug durch die Werke Friedrich Schillers und einer bekannten schwedischen Popgruppe.

 

 

Bei „Schiller: adba anders!“ werden Sie viel zu lachen haben und auch musikalisch gibt es diesmal ordentlich was auf die Ohren:

 

Bruno, Maggie und Etienne planen etwas außergewöhnliches. Die drei Schauspieler haben sich vorgenommen, alle Werke Schillers auf die Bühne zu bringen. Natürlich nicht komplett, sie haben sich die berühmtesten Szenen seiner Dramen ausgesucht. Zu dritt wollen sie nun in die unterschiedlichsten Rollen schlüpfen.

Als ob das nicht schon Herausforderung genug wäre, taucht zu ihrer Unterstützung nicht das bestellte Symphonieorchester, sondern „Die SchillerLocken“ auf. Diese Band lässt die 1970er Jahre wieder aufleben und erklärt Schillers Dramatik auf ihre ganz eigene Art – abba anders eben!

 

Und so wird der Abend zu einem schillernden Lustspiel, an dem Schiller-Neulinge und -Kenner ihre wahre Freude haben werden!

 

Bilder einer Probe:

Bilder: Jürgen Hüsmert

 

Termine

     
Freitag 04. Mai 2018 19:30 Uhr
Samstag 05. Mai 2018 18:30 Uhr
     
Freitag 05. Oktober 2018 19:30 Uhr
Samstag 06. Oktober 2018 18:30 Uhr
     

Preiskategorie A:   10,00 Euro


Aufgrund der hohen Nachfrage empfehlen wir die Karten rechtzeitig vorzubestellen! 

 

Karten bestellen: hier


Einlass eine Stunde vor Vorstellungsbeginn.

 

Besetzung

Bruno                               Julian Becker
Maggie Linda Becker
Etienne Yves Pudel
Die Schillerlocken Julia Krämer
  Hartmut Lürman
  Gerd Pruschke
  Joschua Ziethen
   
Regieassistenz Eva Sellung
Musikalische Leitung Julia Krämer
Liedtexte Hartmut Lürman
Souffleuse Bärbel Krämer
Technik Dominic Baehr
Bühnenbild Dominic Baehr / Stefanie Ziethen
Maske Linda Becker
   

Die Regie

(c) vera kämpfe
(c) vera kämpfe

Dipl.-Jur. Dominic Baehr

Im richtigen Leben ist er Jurist und war als solcher als Rechtsanwalt in einer Dortmunder Rechtsanwaltskanzlei tätig. Daneben war er staatlich anerkannte Gütestelle. Im Oktober 2016 wurde er zum Richter im Oberlandesgerichtsbezirk Hamm ernannt und ist derzeit am Amtsgericht Wetter tätig.

 

Er macht seit über 20 Jahren Theater. Zahlreiche Inszenierungen bearbeitete er für die Bühne, führt Regie und ist auch hier und dort als Darsteller in den vereinseigenen Produktionen zu sehen.

 

Demnächst

Zwei Herren aus Verona

Eine Liebeskomödie

frei nach

William Shakespeare

ab März 2018

mehr

 

Schiller: adba anders!

Komischer Streifzug durch die Werke Schillers und einer berühmten, schwedischen Popband

ab Mai 2018

mehr

 

Mein Mann der fährt zur See

Klassiker des

Ohnsorg-Theaters

Schwank in 3 Akten von Wilfried Wroost

ab September 2018

mehr

 

Nächster Stammtisch

Öffentliches Treffen für Mitglieder & Neugierige

09. April 2018

mehr